Bayerische Straßengehen am 18.09.2021 in Niederaichbach

Geher der LG Röthenbach siegt bei Bayerischer Meisterschaft über 20km

Andreas Janker in Bayern weiter Spitze

Bei den Bayerischen Meisterschaften im Straßengehen am vergangenen Wochenende im Niederbayerischen Niederaichbach bei Landshut, konnte Andreas Janker von der LG Röthenbach einmal mehr seinen Status als bester Geher des Freistaates bestätigen.

Über die Olympische Distanz von 20km siegte er überlegen in einer Zeit von 1:41:47 Std. und konnte sich über seinen 19. Bayerischen Meistertitel freuen. Dennoch war es für den 38-jährigen etwas schwieriger, als in den Jahren zuvor.

LG Röthenbach

Nicht nur die coronabedingten Absagen vieler Wettkämpfe, sondern auch das Bestreben mehr Zeit für die Familie zu haben sorgten dafür, dass Janker das Training seit dem Jahr 2020 stark reduziert hatte.

So bestritt er im gesamten Jahr 2021 keinen Wettkampf und hatte sich erst spät entschieden, an den Bayerischen Meisterschaften im Straßengehen teilzunehmen. 4 Wochen Vorbereitung mussten für den mehrfachen Senioren-Europameister und Vizeweltmeister reichen, um sich in eine konkurrenzfähige Form zu bringen. Eine große Herausforderung für Janker, der in der Regel seine Form über 3-4 Monate aufbaut.

Dennoch stellte er sich trotz des großen Trainingsrückstandes der Herausforderung und war damit in Niederaichbach nicht allein. Die Berlinerin Emelie Lehemeyer, Deutsche Meisterin 2017 und 2018 sowie Teilnehmerin der Leichtathletik EM 2018 in Berlin über die 20km, hatte sich nach langer Verletzungspause eine Teilnahme in Niederbayern vorgenommen. Sie startete in der offenen Wertung, die auch Starter*innen außerhalb Bayerns eine Teilnahme ermöglichte.

LG Röthenbach

Für Andreas Janker war Lehemeyers Teilnahme ein günstiger Umstand, gingen doch beide mit einem ähnlichen Leistungsvermögen an den Start. So setze sich Janker mit der Profigeherin von der LG Nord Berlin vom Start weg an die Spitze des Feldes. Beide bauten gemeinsam ihren Vorsprung im gleichmäßigen Tempo aus und wechselten sich harmonisch in der Führungsarbeit ab.

Nach 12km ließen Lehemeyers Kräfte nach und Janker setzte sich etwas von der Berlinerin ab, die nach ihren großen Erfolgen 2018 mehrere Ermüdungsbrüche zu erleiden hatte, welche auch den Traum von den Olympischen Spielen in Tokio platzten ließen. Aber auch beim Athlet der LG Röthenbach machte sich der Trainingsrückstand bemerkbar und so musste Janker das Tempo auf den letzten 5km reduzieren.

Eine Endzeit unter 1:40 Std war am Ende nicht mehr möglich. Dennoch lag er am Ende mit einer Zeit von 1:41:47 Std. knapp vor Lehemeyer, die 1:42:14 Std. benötigte. In der Bayerischen Meisterschaftswertung gewann Janker am Ende deutlich vor dem zweitplatzierten Steffen Meyer vom SV Breitenbrunn (1:57:24 Std.) und Wolfgang Scholz aus Regensburg in 2:07:02 Std.


Bayerische Straßengehen am 18.09.2021 in Niederaichbach

Janker

Scholz

Ergebnisliste